By niemandsland | abril 23, 2014 - 12:00 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 19. – 26. April 2014

Videokameras überall: sie wollen uns immer sehen/ NL-Feature 1: Hallo, mein Name ist….Snowdens Botschaft: Einzelpersonen haben die Pflicht, gegen Menschenrechtsverletzungen ihrer Regierungen zu kämpfen/ Der Ausbau des totalitären Überwachungsstaates/ Illegal, legal, scheissegal/ NL-Feature 2: Systeme massiver Überwachung/ Dirk Müller: Die NSA und ihr Überwachungsprogramm/ Der gläserne Bürger – wie der Staat uns ausspioniert/ Dirk Müller, der verarschte Bürger/ Kurt Tucholsky, Hymnus auf die Bankiers/ Historische Schaltkreise 6: Willkommen im totalen Überwachungsstaat, NL Hörfeature über die globale Geheimregierung/ Greed is good, Occidente está acabado, NL-Hörfeature über die Finanzkrise/ Alin Coen – ein Porträt der Liedermacherin/ Musik u.a. von: Nena, Tote Hosen, Ohrbooten, Andrea Schroeder, Toxoplasma, Flowerpornoes, Adolar, Billy Bragg.

Play

This entry was posted on miércoles, abril 23rd, 2014 at 12:00 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*