By niemandsland | noviembre 2, 2015 - 11:53 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 31. Oktober – 7. November 2015

Der in Deutschland lebende syrische Schriftsteller Rafik Schami über den Syrienkrieg, Flüchtlinge, Literatur & Freiheit im Exil/ Schami im Interview: Humor & Geduld, der Roman „Sophia oder der Anfang aller Geschichten“, warum es keine guten arabischen Krimis gibt / NL-Geschichte, Lesung: Weltwirtschaftskrise 1929, die fast globale Finanzkrise/ Linke Literaturmesse in Nürnberg, Bücher über Putin, Sowjetunion nach dem Kollaps, die Treuhand und die US-Kriegsindustrie, u.a. von James Biden /Steven Kimber über die „Cuban 5“/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: das gekaufte Sommermärchen, Tagesschau in 100 Sekunden, Hass in Deutschland, Pegida kehrt zurück, Micha-Meyer-Brücke in Afghanistan zerstört, Mord an Flüchtlingskindern/ Geschichtskalender, Rückblick: 25.10.1983, Udo Lindenberg-Konzert in Ostberlin, Ende einer Legende: 9.8.1942, Todespiel in Kiew, / Kino: Macbeth Neuverfilmung, Tom Sommerlattes „Im Sommer wohnt er unten“, Michael Rogalskis „ Unser letzter Sommer“/ Musik & Klänge u.a. von: Lotte Lenya, Ilse Werner, Jeans Team, Wolfgang Niedeckens BAP, Zarah Leander, Kraftklub.

Play

This entry was posted on lunes, noviembre 2nd, 2015 at 11:53 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*