By niemandsland | febrero 6, 2017 - 2:16 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 4.- 11. Februar 2017

Niemandsland-Geschichte: Es lebe der Tod, XXI. Teil, Willy Brandts Pariser Rede 1937, Faschistische Achse Rom-Berlin interveniert/ NL-Reportage: Barcelona no está en venta, Barcelona steht nicht zum Verkauf, Demonstration der Anwohner gegen den Massentourismus an den Ramblas, Interviews, Stimmen/ Nachbarschaftsvereine informieren: Wohnraumpreise in BCN unbezahlbar für das Volk/ Katalanischer Separatismus: Prozess gegen Separatistenpolitiker A. Más wegen Hochverrats/ Wiedererstarken des Nationalismus als Heilsweg/ Satire: The Netherlands Second, Jan Bömermann protestiert, Germany Second, Trump lobt Deutschland/ Präsident Trump, Versuch einer Psychogramm-Skizze, Diagnose: Minderwertigkeitskomplex/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Ex –RAF Mitglied Asdonk von Stasi umworben, Tagesschau in 100 Sekunden, Gesetz für Lohngerechtigkeit kritisiert, Verteidigungsministerium diesmal ohne McKinsey, Berlin-Massenmörder Amri kein Geheimdienstspitzel, Reichsbürgersumpf & Selbstmord, SPD Kanzlerkandidat Schulz will ran, Lichtgestalt, Notnagelmessias, US-Drohnenkrieg  geht unter Trump weiter, bald Krieg mit China?, Trumpland neues 1933?, Proteste gegen Rechts in Österreich, Massenproteste gegen Trump, Presseschau/ Buchbesprechung: Das KAPITAL/ Kino: National Bird, neue Doku zum US-Drohnenkrieg, Hidden Figures, ohne schwarze Frauen in der NASA keine Mondlandung/ Musik & gute Klänge u.a. von: Konstantin Wecker, Jazzkantine, Liederjahn, Araia, Lukas.

Play

This entry was posted on lunes, febrero 6th, 2017 at 14:16 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*