By niemandsland | marzo 21, 2017 - 1:00 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 18. – 25. März 2017

Tod und Melancholie, “You want it darker” von Leonard Cohen/ Es lebe der Tod XXV. Teil, die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Hemmingway in Spanien/ Mexikaner-Saufen gegen G-20 und Trump in St. Pauli/ Die Abgehörten: Merkel bei Trump, Krampf auf dem Sofa, ein Graus: Trumponomics/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: Spiegel Reportage zum Merkel-Trump-Treffen, Terrorangriff in Paris, Tagesschau in 100 Sekunden, Facebook hat ganze Gesellschaft gehackt, besser 5 als 3 Kinder,  Erdogan ruft türkische Frauen zum Kampfgebären auf, Referendum über neue Verfassung, türkische Politiker nennen Holland das Zentrum des Faschismus, Hollandwahlen: Rechtspopulisten  schlagen Rechtsradikale, Barcelona-Nachrichten: katalanischer Separatistenführer Mas verurteilt, Valencia: faschistische Straßennamen sollen bleiben/  Kino im NL; wir empfehlen Scherbenpark, Andreas Dresens “Als wir träumten”/ Gastbeitrag: Die Freiheit des Wortes, Literaturfestival Litcologne in Köln/ Musik, Stimmen & gute Töne u.a. von: Barbara Thalheim, Bosse, Marina Rossell, Iska Geri, Jazzkantine, Arthur Schopenhauer, Stahlschwester, Family 5.

Play

This entry was posted on martes, marzo 21st, 2017 at 1:00 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*