By niemandsland | septiembre 26, 2017 - 1:09 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 23. – 30. September 2017

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod XXXXVI. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Der Abzug der Internationalen Brigaden, Robert Capa, Amanda Vaill/ CD-Vorstellung: 2raumwohnung, Tag & Nacht/ Stadtfest Merçe  Separatismus-Konflikt in Katalonien: 700 Bürgermeister sollen wegen illegalem Referendum in den Knast/ Spanien: 42 Milliarden an Banken verschenkt/ Analyse: Die Herrschenden erfinden Konflikte für uns, kein Schwein redet mehr über Wichtiges/ Katalonien II: Anklagen wegen Aufruhr/ 2500 Guardia-Civil-Polizisten des Innenministeriums auf Vergnügungsschiffen vor der Küste/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: NL-Reportage: Die Stimmung in Barcelona, Strassenszenen & Protestkultur, Caserolada, Topfdeckelscheppern, ungemütlich, aber auch gefährlich?: ein-Volk-ein-Wille-Protest, gibt es einen progressive Nationalismus? Tagesschau in 100 Sekunden, Kalaschnikow-Denkmal in Moskau, Demo gegen Frauenmorde und Femizid in Mexiko, CETA-Abkommen  tritt teilweise in Kraft, Soziale-Gerechtigkeits-Schulz hat´s gefördert, letzte Wahlvorhersage, Die Lobby-Partei  FDP ist wieder da: Relaunch-attention-getter-Schwachsinn, Demo gegen Massentourismus auf Mallorca/ Kino: wir empfehlen “Rocker” von Klaus Lemke / Musik & gute Klänge u.a. von: Tanzwut, Telekommander, Fink, das Schulz-Lied,  Walter Mossmann.

Play

This entry was posted on martes, septiembre 26th, 2017 at 13:09 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*