By niemandsland | febrero 12, 2018 - 11:37 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 10. – 17.  Februar 2018

Bertold Brecht, Dieser Zustand/ Es lebe der Tod, 65. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Ilsa Barea II, Leben & Tod des Buenaventura Durruti/ Weichgekochtes Ei als Zahnstocher: zum 70. Todestag von Karl Valentin/ Daimler-Lama im Angesicht des Affen, von der Dummheit deutscher Auto-Manager/ Gedenken: Marx & Brecht, Geschichte von Herrn K. / Hass auf Katalonien, Liebe zur Polizei/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Olympia, Kommerzspiele eröffnet, Annäherung von Süd- und Nordkorea , USA beleidigt, Russland ausgeschlossen, Privatisierung des Weltalls begonnen, Tesla schickt Auto zum Mars, Pensionsfonds gefüllt, spanische Goyas verteilt, Wurst & Schinken von gequälten Schweinen, Skandalbilder aus spanischem Stall, DGB will höheren Mindestlohn, Eigenheime in  Deutschland unerschwinglich, Barcelona-Nachrichten: Partyzone soll geschlossen werden, Tabarnia-Pressekonferenz und Demo : Barcelona is not Cataluña, Hausräumungen & Narcopisos, Schnee am Strand, Polizeigesetz für Präventionshaft, deutsche Waffen in alle Welt, Vor Groko: SPD räumt auf, Schulz tritt ab/ Kino in BCN: Spaghetti-Western im Poble Sec, Django, Handia der Gigant/ Musik, Stimmen  & Klänge: Klaus Doldinger, Wolfgang Niedecken, Karl Valentin, Slime, Neus, Anais, Mariona.

Play

This entry was posted on lunes, febrero 12th, 2018 at 11:37 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*