By niemandsland | abril 10, 2018 - 9:40 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 7. – 14- April  2018

Wilhelm Busch/ Es lebe der Tod, 71. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Hotel Florida: Arturo Barea & Handgranaten für die Republik/ Am groβen Studiotisch, Fritz-Walter-Wetter in BCN, Puigdemonts Taktik geht auf, Katalonienkrise internationalisiert, deutsche Justiz meint: keine Gewalt, keine Rebellion, Deutschland liefert nicht aus/ BCN-Nachrichten: CDRs werden rabiat, Probleme häufen sich in Ada Colaus Rathaus, Parteienstreit und Separatistenblockade erschweren Regieren, Strände ohne Sand, rechter Terror, Zwangsräumungsterror gegen Mieter und Besetzer, neue Pissoirs, Obdachlosenzeltlager an der Plaza Catalunya/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: immer weniger Rettungsschiffe im Mittelmeer, das gibts auch: Brandanschlag gegen Moschee von Flüchtlingen verübt, Angriffe auf Journalisten in USA,  Tagesschau in 100 Sekunden, Berlin: Aktionen gegen Mietwucher und Gentrifizierung, sprechen kein Deutsch: Migrantenkinder an deutschen Schulen/ Kino im Goethe; Zwischenwelten/ Buchvorstellung: Gabriele Krone-Schmalz: Eiszeit/ Musik und Klänge u.a. von: Manfred Maurenbrecher, Julia Hülsmann, Skeptiker, Pe Werner, Pattie Smith.

Play

This entry was posted on martes, abril 10th, 2018 at 9:40 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*