By niemandsland | abril 16, 2018 - 11:13 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 14. – 21- April  2018

Es lebe der Tod, 72. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Flüchtlinge aus Málaga / Katalonienkrise: Puigdemont, doch noch Auslieferung? Spaniens Justiz lässt nicht locker/ Trump lässt Syrien bombardieren, die alte Formel: das “Tier Assad”, Chemiewaffen-Methode, die Nato-Moral & die Bomben, keine Beweise, nur soziale Netzwerkinfos/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Bundeswehr verlängert Auslandseinsätze in Afrika, Winnie Mandela gestorben, UN-Sicherheitsrat blockiert, Syrienkrieg weitet sich aus, Groβdemo & Aktionstage in Berlin gegen Mieterverdrängung und Wuchermieten, Tagesschau in 100 Sekunden, BCN-Nachrichten: Obdachlosigkeit: Zeltlager an der Plaza Catalunya, Forderungen, Ada Colau: Municipal-Strategie, Ungleichheit abschaffen, Separatisten wollen gelbe Rosen, Proteste gegen Monarchie & spanischen Alltag, Rebellion & Terrorismus I: militante Protestierer verhaftet, groβer Justizknüppel, miese Stimmung unter Barça-Fans/ NL-Reportage: Angestellte des Picasso-Museums streiken, Subunternehmen unterlaufen Arbeitsrecht/ Rathaus: keine Straβenbahnerweiterung und kein Multirefendum in BCN, antikapitalistische CUP stimmt neoliberal, Parole: Colau verjagen, Terrorismus II: Islamistenterrorschlag vereitelt, Bi-Ba-Butzemann & Viva Putschdemann, neues Camp-Nou, urbane Plagen: Heroin & Messerkämpfe, Skandal an der Rey-Juan-Carlos-Universität: gefälschte Mastertitel, NL verleiht Ehrendoktorwürde in Mikrophonie an Geheimrat Kuhn, Youtuber machen Millionen/ Kino: Westwind im Goethe-Institut, Wim Wenders “Grenzenlos” / Musik & klare Klänge u.a. von: Julia Engelmann, Ernst Busch, Jazzkantine, Terrorgruppe.

Play

This entry was posted on lunes, abril 16th, 2018 at 11:13 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*