By niemandsland | abril 30, 2018 - 11:15 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 28. April  – 5. Mai  2018

Hans Magnus Enzensberger: Gedicht über “Die Scheiβe”/ Es lebe der Tod, 74. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Das Ende ist nah, die letzten der Lincoln-Brigade/ Noiserock & toller psychedelischer Krach von “Die Nerven”, Fake, neue CD, Bandporträt/ Spaniens Justiz: Skandalurteil im Vergewaltigungsprozess von Pamplona,  Rudelvergewaltigung soll keine sein, Frauen stinkwütend, 1,3 Millionen verlangen Zwangsabsetzung der Richter/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten, Toronto-Mörder soll Frauen im Visier gehabt haben, Tagesschau in 100 Sekunden, Massentourismus vertreibt Bevölkerung, auf Mallorca bald keine Touristenwohnungen mehr, Xi ruft auf, Marx zu lessen! , kurze Kritik am Kommunistischen Manifest,  Proteste in Berlin gegen rechten Terror, Schöne neue Dschihad Welt: tunesischer Salafist kassiert 1100 Euro Stütze im Ruhrpott, Antisemitismus: Spiegel-Kommentar: Rap-Songs von Kollegah voller Frauenverachtung, Homophobie & Judenhass, Rechtsextreme Musikfestivals, Spiegel-Kommentar II: Israelisierung Deutschlands, Heraus zum 1. Mai,  Polizei & Demonstranten bereiten sich vor, was läuft zum 1.Mai in BCN?, Geschichte wird gemacht: Staatschefs aus Nord- und Südkorea überschreiten Hand in Hand Demarkationslinie/ Kino:  Die dunkle Seite des deutschen Rap, Film des WDR über Antisemitismus in der Rapperszene/ Nachtrag: Rathaus Madrid: Ladendiebin und Mastertitel- Fälscherin tritt zurück/ Musik u.a. von: Felix Meyer, Axel Schlosser, Hannes Wader, Fehlfarben.

Play

This entry was posted on lunes, abril 30th, 2018 at 23:15 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*