By niemandsland | noviembre 6, 2018 - 11:47 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 5. – 12.  November 2018

Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges,  96. Teil: Eduard Claudius, Gefecht in der Casa del Campo, XI. Internationale Brigade/ Heinrich Heine, Lyrik & Jazz: Im traurigen Monat November/ November, ein deutscher Monat, 1918: Ausrufung der Republik durch Scheidemann und Liebknecht, 1938: Grynszpan-Attentat in Paris/ US-Midterms/ Lage in Spanien, Katalanische Separatisten kündigen Sánchez Kooperation auf/ Katastrophen & kommentierte Meldungen: Pakistan:Todesurteil gegen Christin aufgehoben, Wien:freiwilliger 12-Stundentag aufgezwungen, Mexiko-Stadt ohne Wasser, 15,5 Millionen Deutsche von Armut und Ausgrenzung bedroht, Vermüllung der Weltmeere durch Plastik, Tourismusgipfel in Berlin,  Barcelona-Nachrichten: Operation Bacar gegen die Narcopisos in Barcelonas Stadtzentrum, Anwohner atmen auf, aber warum so spät? Französischer Hetzer eingereist, Colau-Bashing: Verteidigung der Bürgermeisterin, wer ist Schuld an der gestiegenen Kriminalität/ Kino in BCN: Der Photograf von Mauthausen, ja & nein, November 1918: 100 Jahre Waffenstillstand,  „Pavillion der Offiziere“, „Franz“, Fassbinders Berlin-Alexanderplatz, Inedit Film-Festival in BCN, Michael Cains „My Generation“/ Musik & tolle Klänge u.a. von: Max Prosa, Pat Metheny, Gert Westphal, Frank Viehweg, Ernst Busch, Joana.

Play

This entry was posted on martes, noviembre 6th, 2018 at 23:47 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*