By niemandsland | mayo 15, 2019 - 10:21 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 13. – 20. Mai 2019

Barcelona Fun-City-Blues, vagabundierende Fixer, eingeflogene Spaβmassen, und alle gegen die Bürgermeisterin/ Es lebe der Tod, Die Geschichte des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 118, Abzug der Internationalen Brigaden I/ Antennen-Alarm: der freie Radiosender Contrabanda fm kurzzeitig von der Schlieβung bedroht, Radioaktivisten & Hörer/Innen mobilisieren/ Wer war Alfredo Rubalcaba? Zum Tod des sozialistischen Politikers, groβer Staatsmann oder graue Eminenz? / Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Jahrestag des Sieges über Hitlerfaschismus in Moskau, Russland bombardiert im Norden Syriens, Flüchtlingssituation in der Türkei, Probleme mit Abschiebungstermin, sowjetische Gedenkstätten in Brandenburg geschändet, Tripolis: Flüchtlingslager unter Bomben, Mali-Einsatz der Bundeswehr verlängert, Antikapitalistische Thesen des Juso-Chefs Kühnert in der Kritik/ Barcelona-Nachrichten: nach Stürmen: Strände weg, Rathaus gegen Immobilienspekulation, Maβnahmen zum Schutz des Wohnraums, Independentistas verlieren Stimmenmehrheit in Katalonien, Katzenjammer: FC Barça ausgeschieden, Wahlkampf in der Stadt, „Menas“ bekommen Aufnahmezentrum, keine autonome Polizei für die Bürger: Generalitat schafft Sicherheitsproblem in Barcelona/ Kino: Frank Beyers „Karbid und Sauerampfer“/ Musik & gute Klänge u.a. von: Miles Davis, Udo Lindenberg, Rio Reiser, Annett Louisan, Einstürzende Neubauten, Lilian Harvey.

Play

This entry was posted on miércoles, mayo 15th, 2019 at 10:21 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*