By niemandsland | septiembre 11, 2019 - 10:13 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 9. – 16. September  2019

Harenberg Geschichtskalender: 1944, verbrannte Erde, Deutsche Truppen räumen Finnland /Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 131, Juli 1937, Segovia-Front, Gerda und Capa, Barea/ „Tsunami D“ in Katalonien, Symbole als Antwort auf das künftige Urteil im procés/ König grapschte an Busen/ Spanien: Sommer, Sonne, Ausbeutung, Streikwelle im Sommer/ Helge Schneider und der Komet/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Berlin nimmt Kooperation mit Riad wieder auf, neue Pannen am BER-Flughafen, Schwarz-Grün-Rot-Koalition in Sachsen, Handelskrieg schwächt China und USA, Israel bombardiert Gazastreifen, Tagesschau in 100 Sekunden, Lehrermangel: 26000 Lehrer fehlen in BRD/ Die Barcelona-Nachrichten: Tag der Offenen Türen in BCN, Setmana de Llibre en Català, Sicherheit & Verbrechen: Mobiltelefone als Argument, Rufe nach Selbstjustiz, Wer ist Schuld am Sicherheitsproblem? Colau: zu wenig Polizei, Generalitat boykottiert Barcelonas Sicherheit, Staatsanwälte beschuldigen Gesetzgeber, Intensivtäterproblem & Paragraph 235, Umfrage: 51% fühlen sich nicht sicher, Ciudadanos auf Stimmenfang im Raval, ANC verteilt Gelbe Helme an Protestierer, 1-O, Polizei-Einsatzleiter angeklagt, Messermord im Port Olimpic, Colau will keine Konzentrationsregierung mit Indepe-Parteien/ Kino: „1971 – hinter feindlichen Linien“, spannender Film zum Thema Nord-Irland-Konflikt, bald wieder harte Grenze in Aussicht/   Musik & gute Klänge u.a. von: Klaus Hoffmann, Miles Davis, Gudrun Gut, Matthias Koeberlin, Jazzkantine.

Play

This entry was posted on miércoles, septiembre 11th, 2019 at 10:13 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*