By niemandsland | noviembre 6, 2019 - 10:57 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 4. – 11. November  2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 139: Hotel Florida, Hemingway, Gellhorn, Barea, Kulcsar/ Interview auf der Biocultura, Greenpeace klagt die Plastikvermüllung des Mittelmeers an/ Auferstanden aus Ruinen: 70 Jahre DDR-Hymne von Johannes R. Becher/ 30 Jahre Mauerfall und die Staatsdoktrin vom Unrechtsregime, Feature und Meinung/ Mauerstückchen & East-Side-Gallery für Touristenkonsum heute, Stimmen/ Katastrophenblock: Rechte Morddrohungen gegen Grünenpolitiker, Berlin: Demo zum Erhalt von Kiezprojekten, erneute Randale in Hongkong, Nazinotstand in Dresden ausgerufen,tödliche Flüchtlingsrouten in Afrika, Groβbritannien stoppt Fracking wegen Erdbebengefahr, Bürgerwehren und Rechtsextremismus vermischen sich, Psychologische Folter: Assanges Leben in Gefahr, Armut in Deutschland kein Thema, Sollen doch Kuchen essen!, Kanzlerin schlägt den Armen vor, Wohneigentum zu schaffen, Australiens Premier will Klimademos verbieten, Rentner zahlen immer mehr Steuern, BRD: Fleischereien und Bäckereien im Verschwinden/ Klimakonferenz kommt nach Madrid/ Barcelona-Nachrichten: Protestkultur, Separatisten sperren Unis und Verkehr, Zeltlager an der Plaza Universidad, Sabotage gegen Nahverkehrszüge durch CDRs, Separatisten-Internetplattform Tsunami Democratic gesperrt, Geschichtsbewusstsein: Verlegung der Jefatura der Polizei an der Via Laietana gefordert, Protestcamp: keiner will räumen, Theaterkultur leidet wegen Separatistenrandale/ Kino:  „Mientras dure la guerra“, Amenábars neuer Film über Miguel de Unamunos berühmte Rede an der Uni Salmanca 1936/ Musik & gute Klänge u.a. von: Rocko Schamoni, Julia Engelmann, Phoebe Lou, Kante, Rammstein.   

Play

This entry was posted on miércoles, noviembre 6th, 2019 at 10:57 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*