By niemandsland | diciembre 4, 2019 - 2:16 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 2. – 9. Dezember  2019

Niemandsland-Geschichte, Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 142, Bomben aufs Hotel Florida, die Affäre Robles/ Aphorismen der Woche aus Harenbergs Geschichtskalender/ UN-Klimakonferenz (COP) in Madrid eröffnet: Gipfel inzwischen Teil des Problems,statt neuer Absichtserklärungen jetzt endlich handeln, Taz-Artikel: 8 Maβnahmen zur Rettung des globalen Klimas: CO2 in Endlager, CO2 im Boden, Kein Fleisch mehr essen, Bäume pflanzen, CO2 nicht mehr subventioniern, Wind und Sonne nutzen, CO2-Zertifikate handeln, Frauen und ihre Rechte stärken/ Ab 3º Celsius mehr beginnt das groβe Sterben/ Endesa-Stromkonzern betreibt Green-Washing/  Katastrophenblock: Kritik: Saudi-Arabien übernimmt G-20 Vorsitz, Autobestand in BRD steigt, EU-Parlament ruft Klimanotstand für Europa aus, 100-Sekunden-Tagesschau, neuer Vorstand: Linksruck bei SPD, Polizeigewalt in Kolumbien, Madrids Bürgermeister lässt Denkmal von Franco-Opfern abreiβen/ Die Barcelona-Nachrichten: Wasserversorgung bleibt in privater Hand, 320.000 Autofahrer verlieren 15 Millionen Stunden in Staus, russischer Geheimdienst fördert Separatismus, Tag gegen Gewalt an Frauen, Demobericht, Weihnachtsbeleuchtung ausgeweitet, Pesebre-Krippe an der Plaza San Jaume, Böse Spanier, gute Katalanen: linguistische Panne bei Anti-Machismus-Kampagne/  Kino: Goethe-Kino in BCN: „Berlin is in Germany“, Tatort Querschläger/ Musik und gute Klänge u.a. von: Cochise, Bernadette laHengst, Wenzel, Pat Metheny, BuJazzO.

Play

This entry was posted on miércoles, diciembre 4th, 2019 at 14:16 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*