By niemandsland | abril 17, 2021 - 12:35 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 12. – 19. April  2021

Intro: Die Wunden der Stadt/ Deutsche Kolonien, Kamerun, von 1884 bis 1919 deutsches Schutzgebiet mit Plantagenwirtschaft/ Als der Rock noch Berge versetzen wollte, Der Rocksänger Wolfgang Niedecken ist 70 geworden/ Niemandsland-Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 203: 14.April, 90. Jahrestag der Ausrufung der 2. Spanischen Republik 1931, Text: Miguel Angel Collado Aguilar/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: Bundesverfassungsgericht kippt Berliner Mietendeckel, Mieter protestieren, „Wirtschaftsexperten“ empfehlen: Arbeiter-Innen sollen später auf Rente gehen, Biden und die steigende Kriegsgefahr, Ukraine-Krise kocht wieder hoch, Russlands Truppen sollen aus ihrem eigenen Land abziehen, Tagesschau in 100 Sekunden, erneute Polizeigewalt in USA, USA II: Nachfahren von Sklaven sollen Entschädigungen erhalten, Coronakrisengewinnler: Wallstreets Börsenspekulanten, Immer Ärger um Sarah: Sarah Wagenknecht wegen Buchveröffentlichung kritisiert/ Wagenknecht antwortet/ Barcelona-Nachrichten: Katalanisches Labyrinth, ERC akzeptiert JxCat-Strategie, Stadtverkehr, Einnahmeverlust der Öffentlichen Transportmittel, Lernen mit der Covid-Seuche: Zahlen der Infizierten steigen, Puigdemont erklärt aus Waterloo neuen Angriff auf Spaniens Gesetze, „embate“, Alarm auf Barcelona Intensivstationen, Wohnhölle & Wohnparadies: Rathaus beginnt städtische Wohnbaugesellschaft, BCN-Crime-City: mit Messer und Elektroroller gegen Kinder, Ciutat Vella: 30% Bevölkerungsaustausch pro Jahr, Linguistischer Rassismus: Hass auf Spanien bei JxCat, Kultur: MACBA erweitert Räume und Flächen, Bücherstadt BCN: neue Großbuchhandlung Finestres/ Kinokultur im Niemandsland: Filmfest Festival Internacional de Cinema de Barcelona Sant Jordi, und D’A-Filmfestival Barcelona, Doku über Bruce Springsteen, Schwarze Adler über schwarze Fußballer in der Deutschen Nationalelf/ Musik & gute Klänge u.a. von: Cowboy Kollektiv, Roger Cicero, BAP.

By niemandsland | abril 9, 2021 - 4:45 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 5. – 12. April  2021

Intro: Vor 70 Jahren, Julius und Ethel Rosenberg in USA hingerichtet/ Deutschlands Kolonien: die verdrängten Verbrechen, der Fall Togo/  Niemandsland-Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 202: Europas Mächte erkennen Franco an/ Attac: Impfstoff gegen Corona-Virus, Globale Konkurrenz statt Kooperation/ Die Barcelona-Nachrichten: katalanisches Labyrinth: „Rat der Republik“ im Ausland will lenken und walten, Ausgangsverbote jaja-nein-nein, mal dies mal das, Betrug mit Tourismus-Wohnungen, Radfahren in der Stadt: neue Leasing Firmen, Machtmissbrauch: neue Direktorin am Theater-Institut, katalanisches Labyrinth II: Katalonien in der Abwärtsspirale durch procès, Maskenpflicht am Strand: ein bisschen, Saufen in Pandemiezeiten on the Street verboten, Rathaus erweitert Netzwerk gegen psychische Erkrankungen von Jugendlichen, Polizei räumt Paseo de Companys/ Katastrophenblock: Sputnik-Schock,Bundesregierung jetzt doch für russischen Impfstoff , Krawalle bei Vox-Wahlveranstaltung in Madrid, Erdoghan provoziert Sofa-Gate, USA: southern border überrannt, 172000 Migranten in einem Monat verhaftet, Schweden will Asylrecht verschärfen, Prozess gegen Bungabunga-Berlusconi verschoben, Tagesschau in 100 Sekunden, Zahl der Insolvenzen in BRD wieder gestiegen, Spanien: Massentlassungen bei H&M, Dax steigt, Auschwitz Überlebende Sinteza Schmidt gestorben, Mecklenburg: Groβbrand in Ferkelfabrik, Autogolpe in Brasilien gescheitert: Bolsonaro vergrault Militärführung/ Kinokultur: Doku: Bryan Fogels „Dissident“ über den Mord am Journalisten Kaschogghi in der Saudi-Botschaft, Flamenco in der Filmoteca, Bammels Vorschlag: Film mit Carmen Amaya, Los Tarantos/ Musik & gute Klänge u.a.von: Stefan Gwildis, NDR Bigband, Lea, Masha Qrella, Einstürzende Neubauten.

By niemandsland | abril 2, 2021 - 4:57 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 29. März – 5.April  2021

Intro: Bert Brecht über Rechtssprechung/ Buchvorstellung: Vom Alltag in der Sowjetzone, Elke Schastjanoi/ Bluthund: Song gegen die Fleischindustrie / Niemandsland-Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 201: Das Nichteinmischungsabkommen und sein Scheitern/ Fremde Podcasts: Le Monde Diplomatique: Teure Pillen/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: BA-Bericht, Arbeitslosenzahl in Deutschland  leicht gesunken, Erdoghan-Regime bedroht Menschen in BRD, Antifaschist Günther Pappenheim ist tot, BRD: Lehrerverband kritisiert Impfkampagne, EU-Kommission verklagt Polen, Bolsonaro gegen Militärführung, Prozess wegen Mordes an George Floyd, Zeugin unter Druck, Tagesschau in 100 Sekunden, Planet Erde: Global Forest Watch berichtet über erschreckende globale Waldzerstörung, Mexiko: Polizisten töten Migrantin auf offenere Straβe/ Die BCN-Nachrichten: Katalanisches Labyrinth: schwierige Regierungsbildung, radikale Separatisten fordern Exilregierungsrat, Korruption in Spanien, Widerstand gegen Groβküchen in Wohngebieten, Tod & Beton, Stadtgeschichte: die Bunker, Beuys-Ausstellung im Virreina Kulturzentrum, Gastronomie hofft auf Osterboom, Botellón am El Borne: Polizei macht Schluss mit Saufen & Feiern, Abkommen gegen Energiearmut beschlossen: 35.518 Arme bekommen gratis Strom, Erhebung der „Servicios Municipales“ veröffentlicht: Stadtflucht & Unzufriedenheit:  schlechtes Image der Stadt, Sicherheitsproblem, schlechte Noten für Rathaus und Generalitat, Kultur: Tag der Offenen Türen in Museen & Parks, Bach in der Bocarría/ Kinokultur im Niemandsland: Bammels Leinwandbambule: für Fans,„Godzilla vs. Kong“/ Musik & gute Klänge u.a. von: Dimitri Schostakowitsch, Ulla Meinecke, Dexter Gordon, Reinhard Mey, Axel Schlosser, Rammstein.