By niemandsland | febrero 13, 2019 - 11:43 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 11. – 18. Februar 2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 107: Gerda Taro in Teruel/ Kalenderblatt: Vor 60 Jahren: Louis Armstrong in Berlin/ Die Lage in Spanien: rechter Aufstand gegen Präsident Sánchez, Franquismus als nationale Identität der spanischen Rechten, Analyse: kein Dialog zwischen Separatisten und Zentralregierung, Neuwahlen nahe/ Spiegelartikel über den Terror des Franquismus, Franco lebt weiter/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: BRD: Affäre Beraterbetrug, Demo in Madrid gegen „Volksverräter“, Macrons  Frankreich: Tote und über 2000 Verletzte durch Hartgummigeschosse & Tränengasgranaten gegen Demonstranten, ARD-Tagesschau in 100 Sekunden, Trumps Fake-News Maschinerie gegen Venezuela, Hilfsgüter des Trumpregimes an seine Marionette,Syrien: Kampf um letzte IS-Bastion/ Barcelona-Nachrichten: Gewalt gegen Frauen, 7 Vergewaltiger verhaftet, Separatisten legen politische Institutionen lahm, weniger Lizenzen für Vergnügungsindustrie, Mena-Problem, Gentrifizierung bewirkt Bevölkerungsaustausch, Zoo-Personal protestiert, Elektrorollergefahr, schweres Zugunglück, Prozess gegen den procés/  Kino: „Roma“ von Alfonso Cuarón, Die Bären sind los: Berlinale-Wettbewerb läuft/ Musik & gute Klänge u.a. von: Marianne Rosenberg, Klaus Hoffmann, Marina Rossell, Nils Koppruch, Black Heino, BAP.

Play
By niemandsland | febrero 6, 2019 - 3:30 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 4.- 11. Februar 2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Folge 106: Hans Hutter, Nach Barcelona, ein Schweizer im Spanischen Bürgerkrieg, 2.Teil/ Unsere Völker gehen von Abgrund zu Abgrund/ Kalenderblatt: vor 225 Jahren, Abschaffung der Sklaverei im revolutionären Frankreich/ Ultimatum abgelaufen, was nun? Was ist in Venezuela denn eigentlich los? Debatte und alternative Infos/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Diebstahl aus Müll-Containern bestraft, Hinrichtung eines Hausmädchens in Saudi-Arabien, Tschüss: „Uber“ verlässt Barcelona, Streit um Brexit ohne Ende, Antisemitischer Aufmarsch in Polen vor der Auschwitz –Gedenkstätte, Gastbeitrag: Gelddiktatur: Bank of England beklaut Konten der venezolanischen Regierung: 1,2 Milliarden Dollar, US-Politiker fordert Foltergefängnis in Guantanamo für Maduro, Schere zwischen Armen und Reichen öffnet sich weiter, Tagesschau in 100 Sekunden, Gastbeitrag: RT interviewt Richard Wolff  zum Thema eingezogene Milliarden aus Venezuela, Abzocke: Schildbürgerrepublik Deutschland liefert sich globalen Beraterfirmen aus, 12000 Euro pro Berater am Tag, haha, Barcelona- Nachrichten: Tote Zeit in Katalonien: 24.700 Tote beim Warten auf Pflegehilfe, Feuerwehr bekommt endlich Geld, Marke Barcelona wird aufgepeppt, Prätorianergarde für Indepe-Präsidenten, Hassdelikte nehmen zu, Anti-Hausbesetzungsgesetz geplant, China in BCN: Jahr des Schweins, Rentnerprotest, NL-Reportage: Farbbeutelattacke nach CDR-Kundgebung/ Kino: El Reino (Das Königreich), E -2018, von Rodrigo Sorogoyen, bitterböse Abrechnung mit der Korruption in Spanien/ Musik, Stimmen und gute Klänge u.a. von: Rammstein, Schiller, Xus, Laura, Anaïs, Percy Faith, Mariona, Thees Ullmann, Culk.

Play
By niemandsland | enero 30, 2019 - 3:32 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 28. Januar – 4. Februar 2019

Geburts- und Gedenktage/  Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 105: Hans Hutter, Nach Barcelona, ein Schweizer im Spanischen Bürgerkrieg, 1. Teil/ Öl, Ultimatum & Putsch. Die Lage in Venezuela:Trumps Gegenpräsident und die Rolle Europas, Infos & Debatte/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: 70000 beim Marsch für das Klima in Brüssel, Kaufhof schmeisst 2600 Mitarbeiter raus, Bevölkerungszahl in BRD auf Höchststand, 14 Jahre Haft für Staatsverweigerer in Österreich, Tagesschau in 100 Sekunden, Taxikrise in Spanien, Uber und Co.: Mit Dumpingtarifen auf Markteroberungskurs, Skandal: Billige EU-Bürgerschaften verhökert, Gastreportage: Holocaustgedenken und Rückkehr von Schindlers Liste in die deutschen Kinos, Gedenktag: Beendigung der Belagerung Leningrads1944/  Barcelona-Nachrichten: Taxistreik vorerst beendet, Kurtaxe bringt 22 Millionen für Verbesserungen, Ada Colau gibt Erklärung zum Taxistreik ab, Rathauspartei präsentiert positive Bilanz ihrer Amtszeit, Gründungsparteitag von La Crida, Puigdemonts neuer „Organisation“, vor 80 Jahren: Francos Truppen marschieren in Barcelona ein/ Kinokultur:  Die Stille nach dem Schuss, Feuerzangenbowle/ Musik & gute Klänge u. a. von: Ute Lemper, Life Stream, Albert Mangelsdorf, Marina Rossell, Wingenfelder, Dota, Herbert Grönemeyer.

Play
By niemandsland | enero 23, 2019 - 4:27 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 21. – 28. Januar 2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Folge 104: Arturo Barea, Der Anfang eines neuen Lebens, 2.Teil / Dáil Eireann, 100 Jahre freie grüne Insel, Sinn Féin erklärte 1919 Unabhängigkeit Irlands/ Geburtstage am 21. Januar/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Maghrebstaaten jetzt als sichere Herkunftsländer eingestuft, Millionenschwere Beraterverträge im Verteidugungsministerium sollen untersucht werden, Tagesschau in 100 Sekunden, Unwort des Jahres: Anti-Abschiebe-Industrie, immer mehr Deutsche bewaffnen sich, Barcelona: „Nosotros“-Parteiführer will mit Law & Order-Parolen ins Rathaus, deutscher Linkenpolitiker besucht inhaftierte Katalanisten im Gefängnis Lledoners, Interview aus JW, Kommentar: Karren in Katalonien ist festgefahren, neue Puigdemont-Partei: Crida Nacional para la República / Barcelona-Nachrichten: NL-Demobericht zum Thema Gewalt gegen Frauen und machisische Propaganda, Gewalt gegen Homosexuelle, Gesundheitsgefahr durch ärztliche Fehler, Strompreise steigen, mehr Knete für Rentner, Gaspreise fallen, Tourismuswahn: 50,1 Millionen waren hier, Wissenschaftsstadt Barcelona, Ciutat-Vella: Groβrazzia gegen dschihadistische Kleinganoven, Verhaftung von separatistischen Aktivisten verursacht Proteste./ Studiogäste: 7-Jährige von anderen Sternen im Niemandsland-Kinderklub gelandet, Ministerium für Kosmische Beziehungen/ Musik & gute Klänge u. a. von: Die Doraus, Julia Engelmann, Jennifer Rostock, Percy Faith, Herbert Grönemeyer.

Play
By niemandsland | enero 15, 2019 - 3:26 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 7. – 14. Januar 2019

Erich Weinert: Drei Noskesoldaten. Zum Andenken an Rosa Luxemburg/ Niemandsland-Geschichte: Es lebe der Tod Folge 103: Antonio Barea, Der Anfang eines neuen Lebens/ 100 Jahre Ermordung von Rosa L. und Karl L./ Was bedeutet Freiheit des Andersdenkens? Freiheit wozu? / Gewalt in den Straßen/ Protestaktion: Alerta feminista, Ningún pasa atrás, Solidarität mit den Frauen Anadalusiens gegen neofaschistischen Machismus/ Die Rechte des Planeten in Gefahr, Brasiliens Präsident Bolsonaro plant den Regenwald im Amazonas abzuholzen/ Ungewisser Haushaltsplan der spanischen Regierung, Katalinisten haben das letzte Wort/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Bundesmarine soll wachsen, USA: kein Ende bei Shutdown in Sicht, Demos in Bilbao für Verlegung von ETA-Häftlingen, Widerstand im Hambacher Forst angekündigt, Berlin: Starke Familien-Gesetz, Trumps Grenzmauer-Rede,  Black Jesus in Manila, ARD-Tagesschau in 100-Sekunden, gefälschte Hitler-Tagebücher-Dokumentation, Panoramafoto von der verdeckten Mondseite, Brexit: wie kommen sie raus? ,Berlin: Abschiebepolitik wird verschärft, Menschenrechte: Kampf gegen Genitalverstümmlung von Mädchen und Frauen/ Barcelona-Nachrichten: Top-Manta als Dauerbrenner, Torras teure Reiselust nach Brüssel, Sohn aus kriminellem Pujol-Clan muss in den Knast, Brandgefahr: Feuerwehrleute der Generalitat fordern mehr Personal, Kältewelle in Katalonien, zu viele Tische auf der Straße, Terrassenstreit im Zentrum, Gewaltkriminalität, 2700 Kilo Marihuana beschlagnahmt,Sexuelle Gewalt in öffentlichen Verkehrsmitteln/ Kino: 1898: Die letzten der Philippinen, historisches Drama vom Ende der spanischen Herrschaft / Musik & gute Klänge u.a. von: Klaus Hoffmann, Station 17, Miles Davis, Lotte Lenya, Rudi Gall, Die Krupps.

Play
By niemandsland | enero 9, 2019 - 12:24 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 7. – 14. Januar 2019

Neujahrsgruß/ Tapfer, unverzagt und lächelnd.Gedenken an Rosa Luxemburg, vor 100 Jahren ermordet / Niemandsland Geschichte: Republik in Waffen – 150 Jahre Befreiungskampf in Kuba/ Heino sagt tschüss und bleibt trotzdem, die letzte CD des Haselnuss-Crooners/ Was wird 2019 bringen: mehr Kampf gegen rechts und Vergewaltigerkultur/  Silvesternacht auf den Ramblas von BCN: Dealer, Taschendiebe & Sauftouristen/ Buchmarkt & demokratische Kontrolle, Plattform-Ökonomie droht mit Übernahme, Ende der Vertiefungskultur/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Blackrock Agent Merz greift nach der Macht in Deutschland,schwerer Schlag für kritischen Journalismus: Spiegel veröffentlicht seit Jahren gefälschte Reportagen,die Affäre Relotius,Gastbeitrag von ARD, China auf dem Mond gelandet: Gastreportage, Deutsche IS-Anhängerin wegen Sklaventötung angeklagt, Spanien: Prozess gegen Separatisten eröffnet, Noam Chomsky 90 geworden,  Reporter Ohne Grenzen besorgt, Hetze gegen Journalisten nimmt zu, Brasilien: Bolsonaro lobt Folterer/ BCN-Nachrichten: Der tote Hund, die Bürgermeisterin & die Protestkultur, Promenadenmischung Sota – war es Mord? Kurioses: Präsident Torra ruft Anhänger zum Rebellieren auf, Massentourismus legt noch einmal zu, Verbrechen an 91-Jähriger, Elektroroller-Terror auf den Bürgersteigen, Angst vor Kriminalität als Problem Nummer 1 genannt/ Kino:“Cold War“, „Comandante Arean“,“The Cakemaker“/  Musik & gute Klänge u.a. von: Vangelis, Herbert Grönemeyer, Jasmin Wagner, Klaus Hoffmann, Heino.

Play
By niemandsland | diciembre 18, 2018 - 5:51 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 17. Dezember 2018 – 7. Januar 2019

Lao Tse: Unruhen im Königreich/ Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 102: Walter Fischer, Angst und Heldentum im Krieg/ Historische Schaltkreise XI, 2. Teil: Aber das ist ja Faschismus!/ Vor 80 Jahren: Mutterkreuz in Gold für 8 Kinder von Hitler gestiftet/ Wahlen im Mai 2019: Rathaus verschickt Wahlinfos in allen Sprachen, Colau: keine Göttin, aber vernünftigste Option/ Migrationsdebatte, Linke & Arbeiterklasse/ Weihnachtsgrüße, Weihnachten ohne Müll: Nichts kaufen!/ Debatte: Die Lage in Katalonien vor der Ministerkonferenz, die Rolle der CDRs und die Gewalt/  Katastrophen & kommentierte Meldungen: Aufstehen-Bewegung von Sarah Wagenknecht schon 167.000 Unterstützer, Millionen Migranten in unterbezahlten Jobs, Todesfalle Mittelmeer,2018: 2160 Tote, Überstundenterror: Ungarns Parlament beschließt „Sklavengesetz“, nach islamistischem Terroranschlag in Strasbourg: Verschwörungstheorien blühen, Tagesschau in 100 Sekunden, BRD: 460 Neonazis trotz Haftbefehls auf freiem Fuß, rechtsradikale Polizisten bedrohen Anwältin, Spanien: Vox jetzt Mehrheitsbeschaffer für Konservative? Deutschland sucht Geheimagenten/  Barcelona-Nachrichten: Wohnhölle BCN, 950.000 Einwohner in unsicheren und ungeeigneten Wohnungen, Meeresblick gestört, Plattform vor der Küste ,“Nosotros“-Partei gegründet, dreckiges Dutzend gegen Ada Colau, Torras Irrtum: Slowenien ist nicht Katalonien, Elektrorollerterror auf den Bürgersteigen, Aktionstag gegen Spanien, keine Fahrpreiserhöhung 2019/ Kino: Der geteilte Himmel, Love Actually/ Musik & gute Klänge: Kante, Zimt, Holger Czukay, Rosalía.

Play
By niemandsland | diciembre 12, 2018 - 3:27 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 10. – 17. Dezember 2018

Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, 101.Teil: Anna Siemsen, Junge Soldaten der Republik/ Gelbe Westen und gelbe Blockaden: zur Lage im Frankreich Macrons und im Katalonien Torras, hochgepeitschte Erwartungen, identitärer Zucker, die Rolle der CDRs und der Mossos, Gesten und nationalistisches Geschrei, Torra verhebt sich am slowenischen Modell/ Rockmusiker Marius Müller-Westernhagen ist 70/ Katastrophen & kommentierte Meldungen: Zahl der Arbeitsmigranten weltweit gestiegen, katalanische Politiker im Knast im Hungerstreik, Deutschland: Willkommen im Niedriglohnsektor: 40% Migranten beschäftigt, Waffenexporte steigen, Spanien hat jetzt eine rechtsradikale Partei: Vox, doch wer ist Schuld? Tagesschau in 100 Sekunden, Brexit vor dem Exit/ Barcelona-Nachrichten: Günstlingswirtschaft im katalanischen Kulturdezernat, Drogen & Falschgeld, Tod in der Notaufnahme: 84-Jährige stirbt nach 7 Stunden Wartezeit, Manuel Valls im Raval ausgebuht,  „Que la paz te cubra“, Gedenktafel zum Terroranschlag vom August 2017 an den Ramblas, Wohnen in BCN: Dachterrassen sollen bebaut werden, Stunk & Randale: Separatistenführung pfeift Mossos zurück, Prosten mit Wasser, Fasten für die Republik, Kinderschänder vom Erzbischof Barcelonas aus dem Land geschleust/ Kino-Kultur:   Die Akte General, „Das Boot“ als Serie, Sophie Scholl und der bürgerliche Widerstand/ Musik & gute Klänge u.a. von: Wolf Biermann, Tobias Becker Bigband, Kai Degenhardt.

Play
By niemandsland | diciembre 5, 2018 - 12:06 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 3. – 10. Dezember 2018

  1. Weltklimakonferenz in Kattowitz, Massendemos gegen Klimapolitik der Regierungen, Erderwärmung nicht mehr zu stoppen?/ Whiteys on the Mars, Raumsonde „Insight“ ist gelandet/ Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, 100.Teil: Carl Einstein, die Front in Aragón aus anarchistischer Perspektive/ Kabelsalat unterm Studiotisch/ Fußballnachrichten im Niemandsland: spanische U-17 Mädchen Weltmeisterinnen, Antifa-Duschgel für Sankt-Pauli-Fans/ Nach der Andalusienwahl: rechtsradikale Vox-Partei erschüttert etablierte Parteienlandschaft, Rechte triumphiert, Erklärungsversuche: Nationalismus statt sozialer Politik/ Katastrophenblock: Razzia bei der Deutschen Bank, Linke diskutiert Migrationspolitik, G-20 Gipfel in Buenos Aires, 22.000 Polizisten, Tagesschau in 100 Sekunden, Zivilisten nach Luftangriffe der US-Allianz in Syriern getötet, Madrid: Selbstmord bei Zwangsräumung, Weihnachten auf der Straße wegen Mietrückstand, Zahlen zur Andalusien-Wahl: PSOE abgewählt, Deutschland: mehr Arbeit im Alter, Kommentar: „Geld ist genug da“, Proteste in Deutschland: Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt-Demo/ Barcelona-Nachrichten: Streiks und Proteste im öffentlichen Dienst gegen Kürzungspolitik und Lohnklau der Generalitat, Straße gegen Torras Separatisten-Regierung, Hungerstreik von angeklagten Separatistenführern in katalanischem Gefängnis/ Kino im Niemandsland: Kongens nei, The King’s decision, Wehrmacht marschiert in Norwegen ein, Ai Wei Weis Film „Human Flow“ über die weltweiten Flüchtlingsbewegungen, Fassbinder-Marathon im Goethe/ Musik und gute Klänge u. a. von: Einstürzende Neubauten, Krupps, Heino, AK 4711, Ashra Tempel.
Play
By niemandsland | noviembre 28, 2018 - 12:29 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 26. November – 3. Dezember 2018

Tag gegen die Gewalt gegen Frauen: 424 Krisengebiete und 21 Kriege weltweit, Frauen und Mädchen am stärksten von Gewalt betroffen, 34 Millionen Frauen und Mädchen weltweit auf der Flucht. / NL Reportage zur Demo Frauen & Männer gegen Gewalt gegen Frauen: Es lebe die feministische Revolution!  Straßeninterviews/ Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, 99.Teil: H. C. Weiskopf, das goldene Äpfelchen/ Bertolucci gestorben/ Paris: 50000 Frauen und gelbe Westen, Proteste gegen Macrons neoliberale Politik/ Ukraine-Konflikt lodert auf/ Katastrophen & kommentierte Meldungen: Wohnhölle Deutschland: Karl-Marx-Allee steht zum Verkauf, Siemens-Chef zu Gast beim Mörderprinzen, Saudis wollen Atomwaffen, Tagesschau in 100 Sekunden, Schildbürgerland Dtschlnd: groteske Abschiebung nach Mazedonien, neofaschistisches Brasiliens: Staatskanzlei für Privatisierung, Fußballultras in Argentinien, Rekordhaushalt von Bundestag beschlossen, Sánchez auf Kuba, Spanien vor der AndalusienwahlBarcelona-Nachrichten: Touristifizierung & Invasion der Elektroroller, Sexualdelikte steigen, Oberster Gerichtshof entscheidet: keine Prostituiertengewerkschaft, Probleme für Colaus soziales Wohnen, viele Wohnungen nach Zwangsräumungen leer, Weihnachtsbeleuchtung & Kaufrausch, Polizeigewalt beim 1-O, Progressives Barcelona gründet Verein, Fahrpreissenkung im Nahverkehr, Wahlprognose Katalonien, Protestwoche gegen Kürzungen der Generalitat, Fahnenrotzaffäre des Fernsehhumoristen Dani Mateo/ Kino in BCN: Paris 1919, Nackt unter Wölfen, lange Fassbindernacht im Goethe/ Musik & gute Klänge u.a. von: BAP, Sarah Lersch, Miles Davis, Marianne Rosenberg, Fehlfarben.

Play