By niemandsland | diciembre 11, 2019 - 4:45 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 9. – 16. Dezember  2019

Niemandsland-Geschichte, Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 143, Martha Gellhorn/ Das Patriarchat ist ein Richter, der Vergewaltiger bist du! Las Tésis tanzen und singen gegen die Femizid-Kultur/ Woher kommt der Hass auf Greta Thunberg? Hass-Aufkleber wollen witzig sein und predigen Lynchjustiz – alles nur Spaβ, haha?/ Emma vergibt „Sexist-Award“-Stinkmorchel an Hass-Rapper Kollegah/ Trump schlägt um sich, Versuch einer Analyse des Geisteszustands/ Noch nichts Genaues: Regierungsbildung in Spanien zieht sich hin/ Katastrophenblock: Welt-Klimakonferenz in Madrid: viel Protest gegen inkompetente Politiker, Beschäftigte von Kaufhof wehren sich gegen Lohnabbau und Entlassungen, Berlin: Bund und Länder versprechen mehr Unterstützung gegen Antisemitismus, Kritik an Israel = Antisemitismus?, Australien leidet unter Rekord-Flächenbränden, Tagesschau in 100 Sekunden, Streiks in Frankreich gegen Rentenreform, Staat setzt auf Repression, Madrids Bürgermeister baut Fahrverbote ab, Demozahlen von Klimamarsch verfälscht, 500.000 = 15.000/ Barcelona-Nachrichten: Opfer bringen, Märtyrer schaffen für die groβe Sache, wird Torra vom Dach springen? Polizei & Weihnachtsgeschäft, Terrassenstreit wegen höherer Gebühren, Sturzregen und Laub, Weihnachts-Kirmes am Paseo Colón/ Kino & Theater: „Der Himmel über Berlin“ von Wim Wenders im Goethe, Maremar von Dagoll Dagom im Poliorama / Musik & gute Klänge u.a. von: TicTacToe, Schönherz & Fleer, BAP, Lindemann, Beethoven.

Play
By niemandsland | diciembre 4, 2019 - 2:16 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 2. – 9. Dezember  2019

Niemandsland-Geschichte, Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 142, Bomben aufs Hotel Florida, die Affäre Robles/ Aphorismen der Woche aus Harenbergs Geschichtskalender/ UN-Klimakonferenz (COP) in Madrid eröffnet: Gipfel inzwischen Teil des Problems,statt neuer Absichtserklärungen jetzt endlich handeln, Taz-Artikel: 8 Maβnahmen zur Rettung des globalen Klimas: CO2 in Endlager, CO2 im Boden, Kein Fleisch mehr essen, Bäume pflanzen, CO2 nicht mehr subventioniern, Wind und Sonne nutzen, CO2-Zertifikate handeln, Frauen und ihre Rechte stärken/ Ab 3º Celsius mehr beginnt das groβe Sterben/ Endesa-Stromkonzern betreibt Green-Washing/  Katastrophenblock: Kritik: Saudi-Arabien übernimmt G-20 Vorsitz, Autobestand in BRD steigt, EU-Parlament ruft Klimanotstand für Europa aus, 100-Sekunden-Tagesschau, neuer Vorstand: Linksruck bei SPD, Polizeigewalt in Kolumbien, Madrids Bürgermeister lässt Denkmal von Franco-Opfern abreiβen/ Die Barcelona-Nachrichten: Wasserversorgung bleibt in privater Hand, 320.000 Autofahrer verlieren 15 Millionen Stunden in Staus, russischer Geheimdienst fördert Separatismus, Tag gegen Gewalt an Frauen, Demobericht, Weihnachtsbeleuchtung ausgeweitet, Pesebre-Krippe an der Plaza San Jaume, Böse Spanier, gute Katalanen: linguistische Panne bei Anti-Machismus-Kampagne/  Kino: Goethe-Kino in BCN: „Berlin is in Germany“, Tatort Querschläger/ Musik und gute Klänge u.a. von: Cochise, Bernadette laHengst, Wenzel, Pat Metheny, BuJazzO.

Play
By niemandsland | noviembre 27, 2019 - 4:20 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 25. November – 2. Dezember  2019

Niemandsland-Geschichte, Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 141, Hemingway Capa/ Internationaler Tag zur Abschaffung der Gewalt gegen Frauen, Proletarischer Feminismus, Rotes Frauen-Komitee Hamburg, Kampagne des Rathauses von BCN zur Bekämpfung machistischer Verhaltensweisen und sexueller Aggressionen, Zahl der Opfer von Femizid steigt, Frankreich verkündet Gesetzespaket gegen Frauenhass/ Spanien: Regierungsbildung mit Unterstützung von Separatisten kompliziert/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: Kolumbianische Diplomaten verplaudern sich bei Umsturzplänen gegen Venezuelas Regierung, Tagesschau in 100 Sekunden, NATO will im Weltraum operieren, Deutsche Bauern durch Dürre in Existenznot, Nationale Armutskonferenz: arm durch Wohnungsnot und Niedriglöhne, 678000 Obdachlose, einmal arm, immer arm, Demo gegen Neonazis in Hannover/ Barcelona-Nachrichten:  Protest-Zeltlager von Separatisten an der Plaza Universidad geräumt, Rathaus reaktiviert berüchtigte „Antidisturbios“, Neues Kreuzfahrtschiff bringt pro Tour 6334 Touristen in die Stadt, Historisches Bewusstsein: Via Laietana 43, Museum im Gebäude der Jefatura der Nationalpolizei gefordert, Gesundheitszentrum CAP für den Raval-Bezirk im Misericordia-Gebäude, Demo gegen Gewalt an Frauen/ Kino: The Report, mutiger Film über die Folter nach dem 9/11-Terroranschlag, „M“ – Eine Stadt sucht einen Mörder von Fritz Lang im Goethe-Institut/ Musik, Stimmen & gute Klänge u.a. von: Ulla Meinecke, Greta Thunberg, Carola Rackete, Anna Depenbusch, Pink Floyd, Katharina Franck, George Kranz, Ideal.

Play
By niemandsland | noviembre 20, 2019 - 5:53 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 18. – 25. November  2019

30 Jahre Mauerfall und was die Popmusik dazu sagte – Songs, die es ohne die Wiedervereinigung nicht gegeben hätte: Zustand der Nation & Befindlichkeit des Landes, Scorpions, Nina Hagen, Feelin B, Advanced Chemistry, Ärzte, Toten Hosen, Mutter, Die Goldenen Zitronen, ATR, Einstürzende Neubauten / Weltenbrand: Planet wird abgefackelt, Todeschüsse in Bolivien/ Regierungsbildung in Spanien schwierig/ Amtsenthebung Torras rückt näher/   Die Barcelona Nachrichten: Kampf der Identitäten, Puigdemonts Berater und die geheimen Listen über Patriotismusgrad der Mossos, Tsunami-Democratic sperrt Autobahnen, Sabotageakt am Schienennetz verhindert, Millionenschäden, Torra schweigt, Rathaus hat Haushalt dank ERC, Contrabanda fm verhandelt mit Rathaus über Sende-Antenne, Machtspielchen des Parlamentspräsidenten Kataloniens, Umfrage zum Tsunami, Wohnhölle Barcelona: Mietersyndikat Llogarers appeliert an soziale Ethik, Separtismus und der Müll: 1160 Container abgefackelt, Rathaus stellt neue auf, 3,1 Millionen Schaden für Barcelonesen/ Katastrophen & kommentierte Meldungen: Kuba feiert 500 Jahre Havanna, IS-Frau kommt nach Deutschland zurück, Berliner Mietendeckel nicht verfassungskonform?, Amtsmissbrauch: Zeugen belasten Trump, Tagesschau in 100 Sekunden, Boliviens Putschisten begehen Massacker in Cochabamba/ Berlin und seine Narben/ Musik, Stimmen & gute Klänge u.a. von: Tangerine Dream, Fortuna Ehrenfeld, Nazila, Laura, Marisa.

Play
By niemandsland | noviembre 13, 2019 - 11:00 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 11. – 18. November  2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 140: Der General und der Philosoph, Miguel de Unamunos letzte Rede/ Straβenreportage Protestcamp separatistischer Studenten an der Plaza Universidad in BCN/ Pedro Sánchez hat sich verzockt. Alles noch komplizierter: Die Wahlen vom 10. November, Rechtsradikale Vox-Partei und katalanische Separatisten gestärkt, Linke schwächer, Blockade bleibt bestehen, wer ist Schuld am Desaster? Spanische Groko möglich?/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Abgeordneter in Hongkong niedergestochen, DW-Verbot in Russland zur Debatte, Treuhand und der Ausverkauf der DDR-Wirtschaft, 11000 Wissenschaftler warnen vor dem Klima-Notfall, Menschheit bedroht, BRD: jedes fünfte Kind von Armut bedroht, einmal arm, immer arm,Tagesschau in 100 Sekunden, Spanien: wie weiter? Minderheitsregierung oder Multikoalition? / Barcelona-Nachrichten: Millionenschäden durch Unwetter, Operation „Judas“: angebliche Verschwörung zur Besetzung des katalanischen Parlaments aufgedeckt, „Gandalf“ & „Lisa“, Zwangsräumungen gehen weiter, Stadtgeschichte: neues Buch über die Plaza Real, Rathaus lässt umstrittene Disko Pachá schlieβen, Sabotage & Krawall: Sprengstoff oder Knallkörper und Plastikgewehr / Kino: Britischer Adel sympathisch in Downton Abbey, Filme über das Mauerberlin/ Musik & gute Klänge u.a. von: Fehlfarben, Reinhard Mey, Udo Lindenberg, Miles Davis, Silbermond, Kommando Sonnenmilch.    

Play
By niemandsland | noviembre 6, 2019 - 10:57 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 4. – 11. November  2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 139: Hotel Florida, Hemingway, Gellhorn, Barea, Kulcsar/ Interview auf der Biocultura, Greenpeace klagt die Plastikvermüllung des Mittelmeers an/ Auferstanden aus Ruinen: 70 Jahre DDR-Hymne von Johannes R. Becher/ 30 Jahre Mauerfall und die Staatsdoktrin vom Unrechtsregime, Feature und Meinung/ Mauerstückchen & East-Side-Gallery für Touristenkonsum heute, Stimmen/ Katastrophenblock: Rechte Morddrohungen gegen Grünenpolitiker, Berlin: Demo zum Erhalt von Kiezprojekten, erneute Randale in Hongkong, Nazinotstand in Dresden ausgerufen,tödliche Flüchtlingsrouten in Afrika, Groβbritannien stoppt Fracking wegen Erdbebengefahr, Bürgerwehren und Rechtsextremismus vermischen sich, Psychologische Folter: Assanges Leben in Gefahr, Armut in Deutschland kein Thema, Sollen doch Kuchen essen!, Kanzlerin schlägt den Armen vor, Wohneigentum zu schaffen, Australiens Premier will Klimademos verbieten, Rentner zahlen immer mehr Steuern, BRD: Fleischereien und Bäckereien im Verschwinden/ Klimakonferenz kommt nach Madrid/ Barcelona-Nachrichten: Protestkultur, Separatisten sperren Unis und Verkehr, Zeltlager an der Plaza Universidad, Sabotage gegen Nahverkehrszüge durch CDRs, Separatisten-Internetplattform Tsunami Democratic gesperrt, Geschichtsbewusstsein: Verlegung der Jefatura der Polizei an der Via Laietana gefordert, Protestcamp: keiner will räumen, Theaterkultur leidet wegen Separatistenrandale/ Kino:  „Mientras dure la guerra“, Amenábars neuer Film über Miguel de Unamunos berühmte Rede an der Uni Salmanca 1936/ Musik & gute Klänge u.a. von: Rocko Schamoni, Julia Engelmann, Phoebe Lou, Kante, Rammstein.   

Play
By niemandsland | octubre 30, 2019 - 7:53 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 28. Oktober – 4. November  2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 138: Michail Kolzow bei Stalin, Arturo Barea & der Tod/ Weisse Hemden protestieren an der Plaza San Jaume gegen den identitären Fahnenkrieg /  17. In-Edit Filmfestival in Barcelona, 50 Musik-Doku-Filme im Aribau-Kino bis 3. November, Studiogäste: Kinoexperten Andreas von Zitty-Berlin und Bammel berichten und empfehlen In-Edit-Filme/ Studiogäste II: Susan von Street-Child-Deutschland, weltweite Wohltätigkeitsorganisation, die Kinder unterstützt, die auf der Straβe leben müssen, Soli-Marathon/ Zur Lage im Königreich Hispanien: Francos Knochen verlegt, Separatistenkrawall, Werner analysiert/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: 10 Milliarden Euro im Bundeshaushalt entdeckt,Groβdemo für Einheit Spaniens in BCN, Barcelona-Nachrichten: verschwindend kleine Minderheit für die Vernunft, Randale auf der Via Laietana, Zugangskontrolle, Gummibälle und Schokoaugen aus Protest gegen Gummigeschosse, Müllhaufen in Flammen, miese Barrikaden, Trouble im Ferienparadies, Tagesschau in 100 Sekunden, Wahlen in Thüringen, Rot-Rot-Grün verliert Mehrheit, was ist die AfD?/  Kino & Theater: Paul und Paula im Goethe, Viejo Amigo Cicerón im Teatre Romea/  Musik & gute Klänge u.a. von: Spermbirds, Anna Depenbusch, Doldingers Passport, Thees Uhlmann, Stahlschwester.

Play
By niemandsland | octubre 22, 2019 - 3:49 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 21. – 28. Oktober  2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Folge 137: Peter Merin, Unsere Losung, 2. Teil/ Protestkultur BCN, Straβenreportage 1.: Protestdemos gegen Gerichtsurteil, insgesamt 100 Jahre Knast für Independentista-Führer, Studentendemo Generalstreik 18 Oktober/ Protestkultur BCN, Straβenreportage 2.: 15-Jährige zeigen Militanz/ Protestkultur BCN, Straβenreportage 3.: brennende Müllhaufen  erleuchten den Weg/ 500000 für die Unabhängigkeit Kataloniens auf der Straβe, Arbeiterrechte Dekoration: der falsche Generalstreik / Der Krieg, er ist nicht tot/ NL-Kommentar: Katalonistan: Keine Meinungsfreiheit für Quim Torra?/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: Sanchez verweigert Gespräch mit Separatistenführer, Katalonienkonflikt nützt der Rechten, Tagesschau in 100 Sekunden, Berlin: Solidemos für katalanische Independentistas und chilenische Studenten, Chile: Piñera ruft Notstand gegen Protestierer aus, Faschisten und Rechte marschieren in Rom gegen Regierung, Schweiz: Grüne nehmen bei Wahlen zu, Halle gegen Antisemitismus nach Attentat auf Synagoge durch Neonazi, Judenhass in Deutschland und Europa, eine Statistik, Berlin: keine weiteren Reparationen für Griechenland/ BCN-Nachrichten: Protestkultur BCN, Straβenreportage 4.: alle sind Frankisten, Wut & Tränengas, Interview mit Streetfightern/ Kino: Joker, ein Geisteskranker in Zeiten der Vermüllung/ Musik & gute Klänge u.a. von: Rammstein, Funny van Dannen, Ebow, Element of Crime, Andrea Schröder, Karl-Heinz Stockhausen.

Play
By niemandsland | octubre 16, 2019 - 10:20 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 14.-21. Oktober  2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 136: Peter Merin, Unsere Losung, 1. Teil / Das Leben ist kein Highway – Thees Uhlmann, Junkies und Scientologen, neues CD-Album/ Oberster Gerichtshof Spaniens: Keine Rebellion, aber hohe Haftstrafen für katalanische Separatisten-Führer wegen Aufruhr und Veruntreuung/ Proteste, Blockaden und Tsunamie-Aktionen der Independentistas/ Friedrich Engels rät: Nie mit dem Aufstand spielen! Kräfte erkennen!/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: antisemitischer Terror in Halle durch „Einzeltäter“, Friedensnobelpreis für Abiy Ahmed, EU-Kommission fordert Schutz jüdischer Einrichtungen, Linke und Grüne fordern kleineren Bundestag, „Unser Öl“: mehr US-Soldaten nach Saudi-Arabien, höhere Hartz IV-Sätze, deutscher Innenminister: Massenüberwachung wegen Terrors/ Die BCN-Nachrichten: Recht auf Wohnen: 14 Zwangsräumungen in Barcelona verhindert, katalanischer Polizeichef lässt Protestierer wegknüppeln, Rassismus & Lesbophobie, Identitätskrieg: Amnestie, Weg mit König & Spaniens Polizei! Gericht kippt separatistische Parlamentsbeschlüsse/ Kino: Das Leben der Anderen: Metapher der Überwachung im „Unrechtsstaat“/ Musik und gute Klänge u.a. von: Norbert Buchmacher, Pete Seeger, Black Heino, Thees Uhlmann.

Play
By niemandsland | octubre 9, 2019 - 10:04 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 7.- 14. Oktober  2019

70 Jahre Gründung der DDR, Ringo Ehlert, Unentdecktes Land, sich mit Geschichte beschäftigen, Gründung der DDR 1949 Konsequenz aus 1919 und 1939, heutige Sicht zurück von 2019 aus/  Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 135: Robert Capa, Gerda Taro, Ernest Hemingway 1937/ Nie abreissender Touristenstrom, Menschenmassen wälzen sich die Ramblas hoch/ Spannung in Katalonien vor der Urteilsverkündung zum Rebellionsprozess, Spanien vor den Neuwahlen im November, Podemos gespalten, Independentistas planen Generalstreik, 5 Marschkolonnen auf die Hauptstadt, Wirtschaftsboykott/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Forschungsschiff „Polarstern“ beginnt Arbeit in Arktis, Berlin: Demo gegen Wohnraumnot, USA im Handelskrieg gegen EU, Potsdam: rechtextremer Brandstifter verurteilt, Hongkong: Vermummungsverbot für Demonstranten, Tagesschau in 100 Sekunden, türkische Polizei beschlagnahmt Borussenfahnen wegen Kreuz, Paris: Wutmarsch von Polizisten, Julian Assange in Gefahr,  Istanbul: Gedenken an Journalistenmord/ Barcelona-Nachrichten: Separatismus-Konflikt: Fackelzüge und Angriff auf spanische Reporterinnen, Protestkultur, Fun-City: weniger Touristen durch Brexit und Konjunkturrückgang, Crime-City: Drogenhändlerring angeklagt, Barceloneta: Arm aus dem Fenster: 200.000 Euro-Uhr weg, ROG protestieren gegen Angriffe auf Journalisten durch Separatisten, Menas: keiner will sie, Elektro-Roller-Spaβ wird reglamentiert, Antifaschistin Neus Catalá in Paris geehrt, Demo gegen Kriminalität/ Kino: Good bye Lenin zum DDR Gründungstag, „Push“, der Film zur Wohnungsnot von Frederik Gertten/ Musik u.a. von: Mia, Elemernt of Crime, Thees Uhlmann, Miles Davis.      

Play