By niemandsland | julio 21, 2013 - 10:05 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 20.-27.  Juli 2013

 

Die Gedanken sind nicht mehr frei! –Unsere gesamte Kommunikation wird registriert, gespeichert, klassifiziert und vom Big Algorithmus ausgewertet/ Systeme massiver Überwachung, der Fall Snowden und der Paranoiaschock – ein NL-Feature/ Der britische Journalist Glenn Greenwald über die Ausspähpraxis der USA/ Nürnberg 1945– Einzelpersonen haben die Pflicht, gegen Gesetze ihrer Länder zu verstossen, wenn sie die Menschenrechte verletzen/ 80 % der Bevölkerung in Ketten legen/  Amerikas Wahn, aus Spiegel Nr. 29-2013, von Klaus Brinkbäumer/ Katastrophenblock: Tageschau in 100 Sek., Presseschau mit taz, Spiegel, Jungewelt/ Jahrestag des Stauffenberg-Attentats vom 20. Juli 1944/ Altpunker Jens Rachut mit 2 neuen Alben / Musik & Klänge u.a. von: Oma Hans, Kommando Sonnenmilch, NRFB, Leutkircher Minnesänger, Superpunk, Huah, Iris.

Play

This entry was posted on domingo, julio 21st, 2013 at 22:05 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*