By niemandsland | enero 11, 2016 - 4:32 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 9. – 16. Januar 2016

Marinaleda, ein gelebter Traum, die Welt, die wir uns wünschen, seit über 30 Jahren kollektive Selbstverwaltung/ Spanien und Katalonien, schwierge Koalitionen oder Neuwahlen, Linksradikale Nationalisten, ein Widerspruch? / Frauendemo in Köln gegen sexistische Gewalt gegen Frauen, Stimmen von Frauen, Emma-Leitartikel zum Thema, wird Krieg gegen Frauen importiert? / Sprachwissenschaftler zur Frage der korrekten neutralen Sprache, wenn Asylbewerber Frauen sexuell angreifen, Kölner Polizei  und Presse verheimlichten 2 Tage die Tatsachen/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten, Madrider Rathaus plant franquistische Straβennamen umzunennen, Bundeswehr soll Flüchtlingshilfe einstellen, Gefahr für Deutsche im Ausland? Lehrer gesucht für Sprachkurse für Flüchtlinge, Integrationszwang, Werte und Rechtsordnung, Presseschau, Jungewelt, Spiegel, ARD, Emma, deutsche Waffen morden in Saudiarabien, Bomben der Befreier treffen Bevölkerung/ Kino, neue Filme, Margaretha von Trottas „Die abhandene Welt“, nur für unbedingte Fans, Grimur Häkonarsons „Sture Böcke“, isländisches Drama, „Kirschblüten & rote Bohnen“ der Japanerin  Naomi Kawase, Cäsars Tod/ Musik & Klänge u.a. von: Jazzkantine, Nina Hagen, Kraftklub, Amon Düül, Air Liquide, Fehlfarben, Andreu Jacob, Ute Lemper.

Play

This entry was posted on lunes, enero 11th, 2016 at 16:32 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*