By niemandsland | febrero 14, 2017 - 12:15 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 11.- 18.  Februar 2017

Niemandsland Geschichte, Es lebe der Tod XXII. Teil, Das Ende der Internationalen Brigaden/ Die Musik der Stuttgarter Gruppe “Karies”, düsterer Soundtrack für eine düstere Zeit, die CD: Es geht sich aus/ Ist es ein warmer Herbsttag, ein kühler Sommertag? Das Verschwinden der Jahreszeiten/ Die spanische Podemos-Partei. Flügelkampf auf dem Parteitag zwischen Fundis und Realos,  “Pablistas” und “Erejonistas”/ “Kapitalismus als semantischer Trick der Linken”, Kasperle des Kapitals Gauk geht, Steinmeier kommt, kurze Geschichte der deutschen Bundespräsidenten/ Podemos in der deutschsprachigen Presse/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: Nero Trump schneidet Liberty den Kopf ab, Spiegel-Leitartikel: Deutschland muss Alianz gegen Trump aufbauen, Tagesschau in 100 Sekunden, Weisses Haus ruft zum Kauf von Trumptochterklamotten auf, Trumps Regierungsmannschaft, EU zerschlagen, Soli-Konzert mit Flüchtlingen in Barcelona, Interview mit Tankred Stöbe von Ärzte ohne Grenzen, Prozess gegen katalanischen Sepratistenführer Mas wegen Hochverrats vor dem Verfassungsgericht,tschetschenische Islamisten von russischem Geheimdienst als Flüchtlinge nach Deutschland geschleust, Putins Hund macht Merkel nervös/ 67. Berlinale, Reportage über Eröffnung, Film über den Gitarristen Django Reinhardt / Musik & gute Klänge u.a. von: Reinhard Mey, Family 5, Marina Rossell, Karies, BuJazzo, Joye de Francesco.

Play

This entry was posted on martes, febrero 14th, 2017 at 12:15 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*