By niemandsland | mayo 16, 2017 - 11:40 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 13. – 20. Mai 2017

Es lebe der Tod XXXII. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Das Ende, die Erhebung Casados gegen Negrín/ “Laune der Natur”, neue CD der Toten Hosen da, Deutschlands erfolgreichste Punkband, der Punk als Millionär, Bandgeschichte/ Wahlen in Frankreich: der Banker hat´s gemacht/ Die unendliche Geschichte: Korruption in Spanien, Finanztricks der diebischen Oberschicht, die Mutter Oberin schickt Messbücher/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: 8. Mai, Tag der Befreiung, Francos Knochen sollen umgebettet werden, Rüstungskonzern macht Reibach, Neofaschistische Umtriebe bei der Bundeswehr, von der Leyen unter Druck, Tagesschau in 100 Sekunden, wohin mit der Knete? Geldregen für die Bundesregierung, 54 Milliarden auf das Konto von Contrabanda, Barcelona Nachrichten: das illegale Vermögen der Familie Pujol, Separatistenfront und der DUI, Ärger:Vermieten an Touristen, Studenten verhaftet, der “Tramabus”, Rathausknete für Obdachlose, Alarm: Internetplattform fordert Jugendliche und Kinder zum Selbstmord auf, Radkultur in BCN, rechtsextreme Affären bei der Bundeswehr haben Tradition, immer mehr Asylsuchende aus der Türkei, Rocker in NRW/ Kino: Anarchistisches Filmfestival in BCN, der neue Schlöndorf: Rückkehr nach Montauck, Es war einmal in Deutschland/ Rasensport: DDR-Fuβball-Nationaltrainer/  Musik, Stimmen  & gute Klänge u.a. von: BAP, Glashaus, Bujazzo, Jupiter Jones, Anais, Iris, Moritz Bleibtreu.

Play

This entry was posted on martes, mayo 16th, 2017 at 11:40 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*