By niemandsland | julio 29, 2018 - 11:17 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 28. Juli – 4. August 2018

Summertime Barcelona, 36 Grad, Zeitungen, Protestkultur, Handfeuerwaffen runterladen, der Alte mit dem Stock/ Niemandsland-Straβenreportage, Movistar-Techniker protestieren gegen ihre Versklavung/ Es lebe der Tod, 85. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, die nationale Offensive im Baskenland/ el meu avi, Mein Groβvater gehörte zur Milchgesichtbrigade/ Rainer Mausfeldt über Globalisierung & die unsichtbare Faust/ Die perfekte Lüge, die Face to Face Gesichtssimulation, Videos bald wertlos?/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Luftpersonal und Taxis streiken in BCN, Arbeitskampf gegen das “Model Ryanair”, Tagesschau in 100 Sekunden, Mars & Mond, groβ & rot, nach Auslieferungsverzicht: Abschiedsshow Puigdemonts in Berlin, der Krampf geht weiter, Flüchtlinge stürmen Grenzzäune in Ceuta, Unternehmerverbände fordern Import billiger Arbeitskräfte, SPD will bedienen, Polizeigewalt in der BRD, mehr als 200 UmweltaktivistINNen weltweit ermordet, Protest gegen Libysche Sammellager für Flüchtlinge/ Musik: Sommerhit von Cat Ballou in Kölschrock/ Kino: Capitán Koblic, spannender Politthriller aus Argentinien über die Todesflüge der Militärdiktatur/ Musik & gute Klänge u.a. von: Einstürzende Neubauten, Herbert Grönemeyer, Höchste Eisenbahn, H. Werner Henze, Peggy & Xus.

Play
By niemandsland | julio 23, 2018 - 5:41 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 21. – 28. Juli 2018

An einem heiβen Sommertag in Barcelona: Geierplakate und Neighbourphobia/ Es lebe der Tod, 84. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Lisa Gavriç, Vor dem Rückzug, Lazarett hinter der Front/ Hitzewelle in Sibirien, Dürre in Norddeutschland, Rekordgrade weltweit, Klimawandel schreitet voran, Klimaschutz für Industrie kein Thema/ Trumpiaden: Politik als Pornographie, alle sind Feinde, aber das heiβt gar nix/ Professor Rainer Mausfeldt über Manipulation der Wirklichkeit/   Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Puigdemont gründet populistische Bewegung, spanisches Königshaus erneut unter Korruptionsverdacht, Linke fordert Abschaffung der Monarchie, Regierung Sánchez & die Steueramnestieliste, Tagesschau in 100 Sekunden, Barcelona Nachrichten: Kampf gegen Gentrifizierung, europäische Hauptstädte koordinieren Aktionen, mehr Luxushotels in BCN, Wohnraumprobleme steigen im Ranking der Bürgersorgen, Illegale Touristenwohnungen erfasst,  Sand weg, Strandleben mit immer weniger Strand, mehr Radfahrer, mehr Unfälle/ Kino: “Nico 1988” neuer Film über Ex Velvet Underground Sängerin NicoMusik & gute Klänge u.a. von: Max Herre, Teresa Rebull, Miles Davis, Christa Päffgen, Christiane Paul, 1000 Robota.

Play
By niemandsland | julio 16, 2018 - 11:27 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 14.- 21.  Juli 2018

Es lebe der Tod, 83. Teil, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges, Clara und Paul Thalmann, der Bürgerkrieg im Bürgerkrieg, links gegen links.  Maikämpfe in Katalonien im Sommer 1937/ 229 Jahre Französische Revolution, ein kurzer Abriss, Folgen und Perspektiven/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Kroatiens neuere Geschichte, Fuβball & Gruβ der faschistischen Ustascha, Fuβball & Identität: Angst um Barça-Spieler, WM und die Antworten auf Globalisierung und Völkerwanderungen, Tagesschau in 100 Sekunden, Deutsche Justiz I: Puigdemont kann nur wegen Veruntreuung ausgeliefert werden, keine Rebellion, Spaniens Richter düpiert, Deutsche Justiz II: NSU-Prozess: zwar lebenslänglich für Zschäpe, doch Freispruch für den Staat, keine Verbindung zu Neonazis & Staatsterrorismus, Protestdemos von Opferfamilien, Deutsche Justiz III: Gastbeitrag ARD, Bin Ladens Exleibwächter soll geschützt werden, Gefährder und Hassprediger Sami A. führt deutsche Behörden jahrelang vor, deutsche Rentner in der Armutsfalle, 8,6 Millionen Rentner leben mit weniger als 800 Euro, Barcelona Nachrichten: Barcelona macht sich unabhängig von Stromkonzernen, kommunaler Versorger liefert Strom/ Kino:  Der Dokumentar-Film “Hamburger Gitter” hat die Proteste zum G20-Gipfel aufgearbeitet, linkes Filmkollektiv rechnet mit dem Polizeistaat ab./ Musik, Stimmen & gute Klänge u.a. von: Pink Floyd, TicTacToe, BAP, Iris, Ash, Deborah, Jan Delay, Durruti.

Play