By niemandsland | octubre 10, 2018 - 10:26 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 8. – 15.Oktober 2018

NEUE NIEMANDSLAND-SENDEZEITEN AUF FM CONTRABANDA 91.4 IN BARCELONA: jeden Montag von 13 – 15 UHR/ Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkrieges,  92. Teil: Paranoia & Flucht, John Dos Pasos in Barcelona/ Zeichen & Wunder: Rodungsstopp im Hambacher Forst, ein OVG hat entschieden, 50.000 Menschen ziehen feiernd in den Wald/ Studiogäste: Lukas und Michelle, Praktikanten bei “Street Child”/ Wahlen in Brasilien: Rechtsradikaler greift nach der Macht/ Spanien: Vox, rechtsradikale Partei formiert sich/ Deutscher Wald oder German Forest? Heimat oder Homeland?/ Katastrophen & kommentierte Meldungen: 28 Jahre “Wiedervereinigung”: atypische & prekäre Arbeitsverhältnisse, moderne Sklaverei in Groβbritannien, Nuriel Rubini sagt nächste weltweite Finanzmarktkrise  für 2020 voraus, Spiegel-Kommentar: Merkels Tage sind gezählt/ BCN-Nachrichten, Noticias de BCN: Katalanistin: Spanier raus Debatte, Kind-mit-geladener-Knarre-Torra: Anhänger aufhetzen und wegknüppeln lassen, haha, Randale vor katalanischem Parlament, Raval: Anwohner fordern Polizeischutz gegen Kriminelle, weniger deutsche Touristen in BCN, das Problem mit den “Menas”: unbegleitete junge nordafrikanische Männer, Bullen grüβen Bullen, Juwelenraub mit Rollstuhltrick/ Kultur & Film: Dokufilm “Zeitdiebe” von Cosima Dannowitzer, Ausstellung im CCCB: La Luz Negra – Esoterisches, Spirituelles & Psychedelic Underground in der Kunst, Burroughs, Beuys, Sun-Ra u.a., Mittwochskino im “Goethe”/ Musik & gute Klänge: Kai Degenhardt, Jazzkantine, Böse Onkelz.

Play

This entry was posted on miércoles, octubre 10th, 2018 at 10:26 and is filed under General. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*