By niemandsland | febrero 20, 2019 - 11:44 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 18.- 25. Februar 2019

Eugenio de Nora: País, Land, Gedicht, span-dtsch/ Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 108: Schlacht bei Brunete, Bedeutung der Legion Condor, Longo und Galland/ Rebellion oder Festival der Demokratie? Katalonien und der Prozess gegen den procés, Separatistenführer in Madrid vor Gericht, Meinungen und Versuch einer Bewertung/ Trump will Fake-Präsidenten helfen: Kriegsvorbereitungen gegen Venezuela auf Hochtouren/ Mauer aus Problemen für Trumps Mauerpolitik/ Frankreich: Gelbwesten geben nicht auf, Versuch sie zu diskreditieren/ Katastrophen & kommentierte Nachrichten: Madrid: Regierung Sánchez ohne Haushalt, Neuwahlen am 28-A, katalanische Separatisten und spanische Rechte kippen sozialen Haushalt,Tagesschau in 100 Sekunden, Protestaktionen in Katalonien gegen spanische Justiz, Groβdemo in BCN, Abspaltungsbeschluss: Gewalt oder nicht? Verdi mit Konzept zu Fusion von Karstatt & Kaufhof, Friedensdemo gegen die Münchner Sicherheitskonferenz, Barcelona-Nachrichten: Gedenkstätte für ermordete Republikaner im Frankismus in San Adrià, Sozialhaushalt im nationalistischen Fahnenkrieg abgelehnt, Kataloniens Bürger verlieren ein soziales Milliardenprogramm, Sexueller Missbrauch durch Priester in Gracia,Mega-Striptease-Klub öffnet an der Rambla, Proteste & Verleumdung der Bürgermeisterin, Werners Tratsch-Ecke: aus dem Palast/ Kino: Die Berlinale-Bären sind vergeben, Mittwochskino in BCN, Engel-Hitler-Faust-Heidis Groβvater: Trauer um Bruno Ganz/ Musik & gute Klänge u.a. von: Till Brönner, Alex Behning, Sara Lesch, Element of Crime.

Play
By niemandsland | febrero 13, 2019 - 11:43 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 11. – 18. Februar 2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 107: Gerda Taro in Teruel/ Kalenderblatt: Vor 60 Jahren: Louis Armstrong in Berlin/ Die Lage in Spanien: rechter Aufstand gegen Präsident Sánchez, Franquismus als nationale Identität der spanischen Rechten, Analyse: kein Dialog zwischen Separatisten und Zentralregierung, Neuwahlen nahe/ Spiegelartikel über den Terror des Franquismus, Franco lebt weiter/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: BRD: Affäre Beraterbetrug, Demo in Madrid gegen „Volksverräter“, Macrons  Frankreich: Tote und über 2000 Verletzte durch Hartgummigeschosse & Tränengasgranaten gegen Demonstranten, ARD-Tagesschau in 100 Sekunden, Trumps Fake-News Maschinerie gegen Venezuela, Hilfsgüter des Trumpregimes an seine Marionette,Syrien: Kampf um letzte IS-Bastion/ Barcelona-Nachrichten: Gewalt gegen Frauen, 7 Vergewaltiger verhaftet, Separatisten legen politische Institutionen lahm, weniger Lizenzen für Vergnügungsindustrie, Mena-Problem, Gentrifizierung bewirkt Bevölkerungsaustausch, Zoo-Personal protestiert, Elektrorollergefahr, schweres Zugunglück, Prozess gegen den procés/  Kino: „Roma“ von Alfonso Cuarón, Die Bären sind los: Berlinale-Wettbewerb läuft/ Musik & gute Klänge u.a. von: Marianne Rosenberg, Klaus Hoffmann, Marina Rossell, Nils Koppruch, Black Heino, BAP.

Play
By niemandsland | febrero 6, 2019 - 3:30 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 4.- 11. Februar 2019

Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, Folge 106: Hans Hutter, Nach Barcelona, ein Schweizer im Spanischen Bürgerkrieg, 2.Teil/ Unsere Völker gehen von Abgrund zu Abgrund/ Kalenderblatt: vor 225 Jahren, Abschaffung der Sklaverei im revolutionären Frankreich/ Ultimatum abgelaufen, was nun? Was ist in Venezuela denn eigentlich los? Debatte und alternative Infos/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Diebstahl aus Müll-Containern bestraft, Hinrichtung eines Hausmädchens in Saudi-Arabien, Tschüss: „Uber“ verlässt Barcelona, Streit um Brexit ohne Ende, Antisemitischer Aufmarsch in Polen vor der Auschwitz –Gedenkstätte, Gastbeitrag: Gelddiktatur: Bank of England beklaut Konten der venezolanischen Regierung: 1,2 Milliarden Dollar, US-Politiker fordert Foltergefängnis in Guantanamo für Maduro, Schere zwischen Armen und Reichen öffnet sich weiter, Tagesschau in 100 Sekunden, Gastbeitrag: RT interviewt Richard Wolff  zum Thema eingezogene Milliarden aus Venezuela, Abzocke: Schildbürgerrepublik Deutschland liefert sich globalen Beraterfirmen aus, 12000 Euro pro Berater am Tag, haha, Barcelona- Nachrichten: Tote Zeit in Katalonien: 24.700 Tote beim Warten auf Pflegehilfe, Feuerwehr bekommt endlich Geld, Marke Barcelona wird aufgepeppt, Prätorianergarde für Indepe-Präsidenten, Hassdelikte nehmen zu, Anti-Hausbesetzungsgesetz geplant, China in BCN: Jahr des Schweins, Rentnerprotest, NL-Reportage: Farbbeutelattacke nach CDR-Kundgebung/ Kino: El Reino (Das Königreich), E -2018, von Rodrigo Sorogoyen, bitterböse Abrechnung mit der Korruption in Spanien/ Musik, Stimmen und gute Klänge u.a. von: Rammstein, Schiller, Xus, Laura, Anaïs, Percy Faith, Mariona, Thees Ullmann, Culk.

Play