By niemandsland | septiembre 25, 2019 - 3:20 pm
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 23. – 30. September  2019

Weltklimastreik am 27. September, rebel.lió o extinció/ Tauwetter von Ilja Ehrenburg/ Geburtstagschronik zum Tage, der Boss wird 70/ Greta Thunberg vor der UN: Our house is on fire! 500 Jugendliche auf dem Jugendgipfel, Prima Klima für Multi-Konzerne/ Niemandsland Geschichte: Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 133: Arturo Barea und Robert Capa im Exil/ Binnenflüchtlingsströme durch extreme Wetterlagen, Oktoberfest hat Millionen Besucher, IAA und Proteste, Klimapaket verabschiedet, Spanien: Bodenversiegelung und Flussbettbegradigung, Spanien: keine linke Regierung, wer hat Schuld? Verhaftungen in Katalonien wegen Bombenwerkstatt / Katastrophenblock & kommentierte Nachrichtungen: Berufsverbote im BamF-Skandal, 19 G-20-Gegner angeklagt, Saudi-Arabien bombardiert Jemen, USA weisen Kubas Diplomaten aus, Hamburg: Polizeigewalt gegen Schüler auf Klimademo/ Barcelona-Nachrichten: Fahrverbote in Barcelonas Innenstadt für starkverschmutzende Autos, Der letzte Weg des Walter Benjamin auf dem Musik-Fest in Vic, Crime-City: Auftragsmord unter Clan-Kriminellen, Kunst-Kampagne gegen Gentrifizierung, Autofreier Sonntag auf der Vía Laietana, Merçe-Fest/  Kino: Lachen und Weinen: Der Junge muss an die frische Luft, Caroline Link hat die Kindheit von Komiker HP Kerkeling verfilmt/ Musik und gute Klänge u.a. von: Ebow, Miles Davis, Peter Schilling, Hildegard Knef.

Play
By niemandsland | septiembre 18, 2019 - 10:57 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 16.- 23. September  2019

Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 132: Das Ende des Regimes, erste Studentenproteste in Europa/ Harenberg Geschichtskalender: „Tu den Menschen Gutes….“, 1744 kapituliert Prag vor Friedrich dem Groβen, Geburtstage am 9. September/ Die Einheit des Menschengeschlechts: vor 250 Jahren, Naturforscher Alexander von Humboldt geboren/ Studiogast: Johnny E. aus Berlin, alte Zeiten neue Zeiten, Sprache von Höcke und Hitler, AfD-Politiker bricht Interview ab, Wohnen und Leben in Berlin und Barcelona, Wohnungsnot, Gutachten sagt: Enteignen von Wohnraum verfassungskonform, Debatte: Mieten deckeln oder Groβspekulanten enteignen? Sicherheit im Görlitzer Park, Lösungsidee, Johnny E.: über das richtige Schaffen von Wohnraum/ Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Paris, neue Gelbwestenproteste, Trump verkündet Tod von Bin-Laden-Sohn, Mollies & Steine: Randale in Hongkong, Ex-Bahn-Vorstände sollen zurückzahlen, öffentliche Aufträge an Tarifrecht binden, Tagesschau in 100 Sekunden/ Barcelona-Nachrichten: Wieder Groβrazzia in U-Bahnen gegen Diebe, Sozialausgaben in Katalonien um 20% zurückgegangen, Diada, Massenaufmarsch, Angriff gegen Journalisten, Hymnenattacke auf Festakt von Torra, Spaltung unter Separatisten, Tsunami Vecinal, Bürger protestieren gegen Kriminalität in ihren Kiezen/  Musik & gute Klänge u.a. von: Max Raabe, Slime, Krupps, Der Täubling/

Play
By niemandsland | septiembre 11, 2019 - 10:13 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 9. – 16. September  2019

Harenberg Geschichtskalender: 1944, verbrannte Erde, Deutsche Truppen räumen Finnland /Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 131, Juli 1937, Segovia-Front, Gerda und Capa, Barea/ „Tsunami D“ in Katalonien, Symbole als Antwort auf das künftige Urteil im procés/ König grapschte an Busen/ Spanien: Sommer, Sonne, Ausbeutung, Streikwelle im Sommer/ Helge Schneider und der Komet/  Katastrophenblock & kommentierte Nachrichten: Berlin nimmt Kooperation mit Riad wieder auf, neue Pannen am BER-Flughafen, Schwarz-Grün-Rot-Koalition in Sachsen, Handelskrieg schwächt China und USA, Israel bombardiert Gazastreifen, Tagesschau in 100 Sekunden, Lehrermangel: 26000 Lehrer fehlen in BRD/ Die Barcelona-Nachrichten: Tag der Offenen Türen in BCN, Setmana de Llibre en Català, Sicherheit & Verbrechen: Mobiltelefone als Argument, Rufe nach Selbstjustiz, Wer ist Schuld am Sicherheitsproblem? Colau: zu wenig Polizei, Generalitat boykottiert Barcelonas Sicherheit, Staatsanwälte beschuldigen Gesetzgeber, Intensivtäterproblem & Paragraph 235, Umfrage: 51% fühlen sich nicht sicher, Ciudadanos auf Stimmenfang im Raval, ANC verteilt Gelbe Helme an Protestierer, 1-O, Polizei-Einsatzleiter angeklagt, Messermord im Port Olimpic, Colau will keine Konzentrationsregierung mit Indepe-Parteien/ Kino: „1971 – hinter feindlichen Linien“, spannender Film zum Thema Nord-Irland-Konflikt, bald wieder harte Grenze in Aussicht/   Musik & gute Klänge u.a. von: Klaus Hoffmann, Miles Davis, Gudrun Gut, Matthias Koeberlin, Jazzkantine.

Play
By niemandsland | septiembre 4, 2019 - 10:16 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 2. – 9. September  2019

Es lebe der Tod, die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 130, Arturo Barea, von Madrid nach Valencia/ Lächerliche 30 Grad/ Sommerende naht, keine Regierung, Scheinverhandlungen zwischen PSOE und Podemos, nach Wahlen in Sachsen und Brandenburg: AfD legt zu, Ossis zwischen 2 Unrechtssystemen, Ausbeutung: jeder dritte Vollzeitbeschäftigte im Osten im Niedriglohnsektor, Zukunft: 3-Parteien-Regierungen/ Katastrophenblock & kommentierte Meldungen: Wien, Ibiza-Skandal zieht Kreise, Arbeiterklasse trifft sich in Caracas, Umweltschützer in Honduras erschossen, Solizuschlag soll komplett abgeschafft werden,CSU gegen Billigflug-Steuer, Braunkohleabbau in Brandenburg gestoppt, Spiegel-Kommentar zur Vermögenssteuer: die armen Reichen jammern, ARD-Tageschau in 100 Sekunden, Taz: Amazonas in Flammen, Globalisierung fördert Regenwaldvernichtung, Sojamafia & Fleischkartell handeln „rational“/ Barcelona-Nachrichten:  Conxita Grangé, letzte Überlebende des KZ-Ravensbrück, mit 94 Jahren gestorben, Cuántica: Ausstellung zur Quantenphysik im CCCB, PP-Vorsitzender bezeichnet BCN als Messer-im-Rücken-Stadt, Groβrazzia gegen Taschendiebe in der U-Bahn./ Kino: Defa-Film von 1961: Der Fall Gleiwitz, wie die Nazis vor 80 Jahren einen Kriegsgrund fabrizierten/ Musik & gute Töne u.a. von: Herbert Grönemeyer, Anna Depenbusch, Joye de Francesco, Roger Cicero.// Nicht vergessen: 27. September weltweiter Klimastreik.

Play