By niemandsland | febrero 26, 2020 - 12:36 am
Posted in Category: General

Die Woche im Niemandsland vom 24. Februar – 2. März 2020

Berlin Dark-City Blues: Berlin verkommt/ Keine Buttermilch – kein Kokain: NL-Interview mit Funky K. Götzner dem Schlagzeuger von Ton Steine Scherben, Kai und Funky & Gymmick von TSS mit neuer Besetzung, neuer CD und neuen Projekten: von Hauskonzerten, Dampferfahrten und Festivals. Groβes 50-Jahre Jubiläums-Konzert am 12. September 2020 im SO36. Heinrichplatz bald Rio-Reiser Platz/  Niemandsland-Geschichte, Es lebe der Tod, Die Tragödie des Spanischen Bürgerkriegs, Folge 151: Anna Seghers, Wiedersehen/ Katastrophenblock:  Hanau-Attentäter, irre wie der Kapitalismus, Kommentar von S. Carlens, Trump hat Julian Assange unter Druck gesetzt, Nordhausen: Sprengstoff vor KZ-Gedenkstätte, Paris. Berlin und Madrid: Milliarden für neues Kampfflugzeug, Argentinien: Frauen protestieren und fordern Legalisierung der Abtreibung, Katalonien-Dialog beginnt, Tagesschau in 100 Sekunden, homepage Jungewelt: Klinikstreik in Sachsen beendet, Hamburg: Demo gegen rechte Gewalt, Kundgebungen auch in Hanau, Berliner Mietendeckel in Kraft/ Kino: Böse Kapitalismus-Kritik: Fernsehserie „Bad Banks“, Investmentbanking & Financial-Crime-System in 2 Staffeln, sehenswert, vor 65 Jahren: Des Teufels General von Helmut Käutner, Schwarz-Weiβ-Klassiker über Schuld & Sühne im Nazi-Regime/ Musik & gute Klänge u.a. von: Ton Steine Scherben, Stefan Gwildis, Klaus Doldinger, Die Krupps.

Play